basische vollwert Ernährung

Ernährung in der Säure-Basen-Balance

Du bist, was du isst

Basisch erfolgreich – entsäuern, trainieren, regenerien | Gesund in Form und Leistungsstark

Ernährung

Diät und Abnehmen - daran denken viele bei der Ernährung. Dabei sollte die Motivation eine gesunde Lebensweise sein. Um die eigene Gesundheit zu unterstützen, empfehle ich eine bewusste, basische, einfache, nahrhafte und natürliche Kost. Aber was heisst das genau? Selbst kochen mit frischen, unverarbeiteten und regionalen Zutaten ohne industriell hergestellte Produkte. 

In einem gesunden Organismus herrscht ein wichtiges Gleichgewicht zwischen Säuren und Basen. Beide Substanzen werden für Stoffwechselprozesse wie beispielsweise für die Verdauung benötigt. Ist nun aber ein Zuviel an Säure anwesend, ist der Körper ständig bestrebt, dies abzupuffern, um dieses Gleichgewicht zu bewahren. Das geschieht einerseits mit effektiven Puffersystemen im Blut und im Bindegewebe. Andererseits werden Säuren mithilfe basenbildender Elemente wie Zink, Magnesium, Kalzium oder Kalium neutralisiert. 

In der heutigen Zeit herrscht durch unsere ungesunde Lebens- und Ernährungsgewohnheiten oft ein solches Übermass an Säuren. So ist es um so wichtiger, über die Ernährung mehr basenbildende Elemente zuzuführen, denn die Säuren-Basen-Balance hat massgeblichen Einfluss auf die Gesundheit. 

Um die Vielfalt der wichtigen Nährstoffe über die Ernährung abzudecken, sollte unseren Speiseplan bunt und abwechslungsreich aussehen. Eine vollwertige und überwiegend vegetarisches Ernährung bildet die Basis, die optimalerweise aus möglichst frischen Lebensmitteln besteht. Damit über die Ernährung die Säuren-Basen-Balance unterstützt wird, sollten wir 80% basenbildende und neutrale Lebensmittel wie Gemüse, Obst, gute Pflanzenöle und glutunfreie Pflanzen auf dem Speiseplan stehen haben. Die anderen 20% bilden dabei säurebildende Nahrungsmittel, die in Massen auch wichtig für den menschlichen Stoffwechsel sind.

Pflanzenbetonte Ernährung - ein Umdenken lohnt sich!

Eine überwiegend pflanzliche Ernährung bringt viele Vorteile mit sich. Wir verzehren vor allem nicht nur mehr sekundäre Pflanzenstoffe, Ballaststoffe und Vitamine wie Folsäure und Vitamin C. Wir verzichten auch grösstenteils auf negative Begleitstoffe wie Antibiotikarückstände oder zu viele Cholesterin. Es mehren sich zudem Studienergebnisse, die Zusammenhänge zwischen einem hohen tierischen Eiweisskonsum und deutlich vermehrten Auftreten von Übergewicht, Diabetes Ty 2, Osteoporose, Rheumatische Erkrankungen und Bluthochdruck aufdecken. Als klarer Sieger geht die überwiegend vegetarische Ernährungsweise hervor, das sie das Risiko für die Entstehung chronischer Erkrankungen deutlich senkt. Nach nur einigen Wochen Umstellung verbessern sich, laut mehreren Studien, die Werte für Gewicht, Blutdruck und Blutfette. 

Die Vielfalt der Natur ist grenzenlos

Eine pflanzenbetonte Ernährung ist nicht immer einfach zu gestalten, denen unserer heutigen hektischen Zeit locken Kiosk, Kantine und Imbissstuben mit schnellen, nährstoffarmen Snacks. Diese liefern neben vielen Kalorien leider nur wenige  wichtige Nährstoffe. Da ist es nicht verwunderlich, dass auf lange Sicht die Haare matt und glanzlos werden und die Haut darunter leidet. 

Eine Umstellung auf eine basenbildende Ernährung braucht Zeit und Kreativität. Die grösste Herausforderung liegt darin, viele verschiedene Lebensmittel miteinander zu kombinieren und so schonend wie möglich zuzubereiten, damit dem Organismus eine grosse Vielfalt an Nährstoffe zur Verfügung steht. 

Superfood aus der Natur

 

Wurzelkraft, das Granulat erfüllt durch eine aussergwöhnliche Komposition aus mehr als 100 Pflanzen viele Anforderungen, die wir heutzutage an eine gesunde Ernährung stellen. Er ist ein hochwertiger Begleiter der durch die grosse botanische Vielfalt eine beeindruckende Bandbreite an Vitaminen, Mineralstoffen und sekundären Pflanzenstoffen. Die Wurzelkraft ist omnimolkular, d.h. es sind alle Nährstoffe enthalten, aus denen unser Organismus besteht und die er für all seine Funktionen benötigt. Durch das reiche Angebot an Inhaltsstoffen kann der Organismus gerade diejenigen herausziehen, die er in dem jeweiligen Moment benötigt. 

Smoothies, für eine sehr schnelle und nährstoffreiche Mahlzeit... und vieles mehr.

 Copyright  2018 barbara ceccarelli